Versicherung

Unabhängig davon, ob Sie allgemeinversichert sind oder eine halbprivate oder private Zusatzversicherung besitzen, werden im LungenZentrum alle Patienten mit Problemen der Atmung und der Atmungsorgane abgeklärt und behandelt.

Patienten können von Hausärzten zugewiesen werden oder können sich auch (sofern nicht in einem Hausarzt-Modell versichert) selber im LungenZentrum Hirslanden anmelden.

Ambluant

Im Rahmen unserer Sprechstunden- und Notfalltätigkeit stehen unsere ärztlichen Leistungen allen Patienten, unabhängig von der Versicherungsklasse zur Verfügung.

Wenn immer möglich, wird versucht ein medizinisches Problem mit einer ambulanten Untersuchung zu lösen. Wenn notwendig, ist bei schweren oder dringenden Fällen auch eine notfallmässige Betreuung auf unserer Notfallstation (in der Klinik Hirslanden) oder eine stationäre Behandlung in der Klinik Hirslanden (dies nur für halbprivat- und privatversicherte Patienten) möglich.

Stationär

Zusatzversicherte (halbprivat und privat) kommen auch im stationären Bereich in den Genuss der Dienstleistungen der Klinik Hirslanden.

Zentrum für Schlafmedizin

Alle Untersuchungen und Behandlungen werden ambulant durchgeführt. Die nächtlichen Schlafuntersuchungen, wie Polygraphie oder Polysomnographie, werden auf ambulanter Basis durchgeführt und stehen deshalb Patientinnen und Patienten aller Versicherungsklassen offen.

a

Abdomen: Bauchregion

Ablation: Operative Entfernung

Anamnese: Vorgeschichte einer Krankheit

Angina pectoris: Erkrankung der Herzkranzgefässe

Angioplastie: Ausdehnung eines Blutgefässverschlusses mit einem Ballonkatheter

Arrhythmie: Unregelmässige Herzschlagfolge

Aspiration: Ansaugen von Luft oder Flüssigkeiten